Abschiedslesungen

Heute leider nur Werbung. Und zwar für meine letzten Lesungen hier in Bayreuth (meine letzten fürs Erste, hoffe ich). Zweimal, eigentlich dreimal lese ich noch vor und freue mich über jede und jeden, die vorbeikommen – am besten zu allen drei Lesungen, es gibt auch jedesmal ein anderes Progamm!IMG_2489

Da ist zum einen die Abschiedslesung im Vogelsgarten an der (oder in der oder hinter der) Lamperie am Donnerstag, dem 27.Juni. Los geht es bereits um 19.00 Uhr! Zum Glück wird ja am Donnerstag wieder schönstes Wetter sein  – ein entsprechender Antrag liegt zumindest beim Bayreuther Wetteramt und wir hoffen auf zügige Bearbeitung. Sollte es aus irgendeinem ominösen Grund (Illuminatenverschwörung, Schmetterling in Brasilien oder Teller nicht aufgegessen) doch regnen, verlegen wir das Ganze in die Lamperie. Dann sollte man dann wirklich früh kommen, da es sicher sehr kuschelig wird … Zwei Freunde und Kollegen aus Berlin besuchen mich aus diesem Anlass hier in Bayreuth:  Micha Ebeling und Uli Hannemann, von der Berliner Lesebühne LSD – Liebe Statt Drogen, die bereits zwei oder drei Mal auf Einladung des Literaturcafés in Bayreuth waren.

IMG_2552

Außerdem soll es eigentlich auch Musik von King Sorella geben, aber da gibt es leider gerade einige Unklarheiten wegen ordnungsmat und Genehmigung und Trallala, so dass ich nichts versprechen kann.

Der Eintritt ist frei, aber Spenden werden dringend erbeten …

IMG_2681

Am 29.Juni lese ich dann noch zweimal während der Jean-Paul-Literaturnacht im RW 21. Ab 17.00 Uhr finden dort jede Menge Veranstaltungen für jeden Geschmack statt: „Ausstellungen, Lesungen, Vorträge mit und ohne Musik, Filmpräsentationen und Theaterszenen rund um Jean Paul und sein Werk. Jede der 20 verschiedenen Programmpunkte dauert nur ca 30 Minuten. Es gibt also keine Chance auf Langeweile.“ Das ganze Programm kann man sich hier als PDF anschauen.

IMG_2518

Ich bin einmal um 5 dran, mit Lesung un Bildern unter dem Motto: „Bayreuther Bilderbuch – Ein Dia-Abend ganz ohne ‚Tante Gisela vor der Eremitage‘ und ‚Onkel Achim in der Todesrinne'“- Es gibt also viele Fotos, die ich hier gemacht habe samt den dazugehörigen Geschichten. Um 9 ist dann meine wirklich letzte Lesung („Hoffentlich bayreuth er das nicht – Von einem der auszog  Bayreuth und Jean Paul kennenzulernen“) und danach wird noch ein bisschen getrunken und gefeiert, wobei auch während der Veranstaltung für Getränke etc. gesorgt ist durch das Team des Samocca.

IMG_2686

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 5, an der Abendkasse 7 Euro.

Die Bilder für den heutigen Eintrag hab ich noch von einem neuerlichen Besuch im ÖkoBot übrig, man merkt schon, ich bin Fan. Seit dem letzten Mal hat sich einiges geändert:

IMG_9422

(19.April)

IMG_2472

(21.Juni)

IMG_2658

(Familienausflug)

(Apropos Familienausflug: Als Spaß für die ganze Familie bietet sich das Spiel „Wer findet die Pflanze mit dem lustigsten Namen“ an. Ich leg mal tüchtig vor:)

IMG_2493

IMG_2502

(„Milchlattich“ klingt irgendwie doppelt gemoppelt. Übersetzt hieße das ja dann wohl „Milchmilchich“)

IMG_2504

(Wer sich ganz leise anschleicht, kann mit etwas Glück eine seltene Gelbschwarze Wellennatter beim Mittagsschlaf beobachten)

IMG_2595Also, seid keine Frösche, sondern kommt am Donnerstag und Sonnabend! Und  Du, Frosch, halt die Backen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s