Bye bye Bayreuth …

20130701_123946~01

Und ein kurzer Gruß von unterwegs. Ich meld mich! Es gibt mir übrigens sehr zu denken, dass es immer düsterer wird, je näher ich Berlin komme. Das gute Wetter scheint von meinen Umzugsplänen gehört zu haben und versucht mich zu meiden und verhöhnen. Das  heißt für Sie, liebe Leserinnen und Leser: In Bayreuth bleibt es schön, bis ich Ende Juli zurückkomme …

DSC03173

(Der Himmel über Sachsen …)

DSC03186

(Der Himmel über Brandenburg)

DSC03210

(Der Himmel über dem Berliner Hauptbahnhof (Tief))

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Bye bye Bayreuth …

  1. Lieber Volker Strübing,

    ich will doch stark hoffen, daß hier in den nächsten Tagen hunderte von Kommentaren auflaufen, in denen unserem (Ex-)Stadtschreiber frenetischer Dankes-Jubel entgegenschlägt. Das fände ich nämlich angemessen.

    Als (Ex-)Bayreuther habe ich hier immer gerne gelesen, mich amüsiert und oft auch gewundert, wie ein Auswärtiger typische Bayreuther Phänomene wahrnimmt und verarbeitet, die für einen Einheimischen nicht zu hinterfragende Selbstverständlichkeiten sind.

    Danke dafür!

    P.S.: Zitat Volker Strübing: Ach, des bassd fei schon. So a weng neig’schnipseltes Süddeutsch is doch a schöne Bereicherung!

    http://volkerstruebing.wordpress.com/2013/06/20/es-ist-warm/#comments

    Es muß fei haaßen „scho“, ned „schon“. Gell?

  2. Das hoffen wir alle in Bayreuth Zurückgebliebenen, dass du dich so oft wie möglich aus der Hauptstadt meldest. Ohne die Hoffnung, etwas neues von dir im Blog zu lesen, wäre es doch arg einsam hier. Mit herzlichen Grüßen, J.

  3. Auch ich muss sagen dass mir das Tagebuch sehr gefallen hat. Besonders deine Offenheit gegenüber Aktivitäten die du in Berlin wahrscheinlich nie gemacht hättest oder die der Großteil der Leser wahrscheinlich nie gemacht hätte, hat mir sehr gut gefallen. Am besten aber fand ich „Strübing liest Paul“, es hat mir besonders beim Katzenberger sehr viel Spaß gemacht, es zu lesen und zu sehen ob ich alles richtig verstanden habe und zu sehen das andere bei manchen Sachen die Jean Paul geschrieben hat das Gleiche denken.
    Vielen Dank dafür!

  4. Wir, zwei Ex-Bayreuther inzwischen in Hamburg gelandet haben uns beim Blog-Lesen des Öfteren gedacht: „Sollten wir vielleicht doch wieder nach Bayreuth ziehen?“ ;)

  5. Ich bedanke mich sehr für die 5 Monate, die ich von Berlin aus in meine Heimat werfen durfte. Ich hab gern hier gelesen und war sogar Email-Abonnent der Beiträge ;) Hoffentlich wird der Blog noch weitergeführt, denn ich gehe ja mal stark davon aus, dass Du immer wieder mal nach Oberfranken fahren wirst, oder? ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s