Sodom und Gomorrha auf dem Staatsempfang

IMG_3818

(„Hallo?! Hallo! HIER bin ich!“)

 Die Auffahrt zum Hügel wollte ich mir nicht entgehen lassen. Promis Gucken ist eigentlich nicht so meins (unter außerdem sollte ich dazu beim Staatsempfang noch Gelegenheit haben), aber mich interessierte, was oben auf dem Hügel los ist, wenn die Limousinen vorfahren. Vorher war ich einen Kaffee trinken mit Freeman von King Sorella, der beschloss, mich zu begleiten. Wir müssen ein bisschen wie Tom Sawyer und Huckleberry Finn ausgesehen haben. Ich mit Hemd und Hütchen, Freeman mit Strubbelhaar und barfuß.

IMG_3836

(Finde den Fehler!)

 Prompt wurde Freeman aufgehalten und kontrolliert. Die Polizisten waren sehr höflich, einer bemühte sich sogar um ein bisschen Smalltalk, während ein anderer mit dem Ausweis verschwand. Schön wäre allerdings gewesen, wenn er uns für die Zeit, die wir auf die Rückgabe des Ausweises warteten in den Schatten gebeten hätten. Wir haben uns über die ganze Aktion etwas gewundert, denn Störer oder Attentäter wären sicher nicht barfuß bei so etwas unterwegs, aber was soll’s: Wer im Anzug zum Punkkonzert geht, wird ja auch scheel angeguckt. Zum Glück steht Freeman offenbar nicht auf irgendeiner Fahndungsliste und durfte im Folgenden unbehelligt über den Hügel barfüßeln.

Freeman war es auch, der mich auf dieses schöne Bild aufmerksam machte:

IMG_3845

(„Richard! Lass das!“)

 Leider war das ganze ziemlich langweilig, so dass wir uns bald wieder vom Acker machten.

IMG_3842

(„Bitte gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen!“)

 IMG_3848

(Während sich oben Politik und Prominenz feiern ließen, spielten sich nur ein paar hundert Meter entfernt herzzerreißende Szenen ab. Wo ist Siegfrieds Trauermarsch, wenn man ihn braucht? Wo waren Angela Merkel und Joachim Gauck, als es drauf ankam?)

Abends ging ich zum Staatsempfang, geschniegelt und gestriegelt. Außerdem vollgeregnet und in beschuhter Begleitung. Tja, was soll ich erzählen? Ich fand’s ganz nett. War mal was anderes. Der Wein war prima, und ich kann noch wochenlang all meine Bekannten nerven, in dem ich ihnen auf die Nase binde, mit wem ich so alles neulich auf ner Party war. Angela Merkel ist übrigens ziemlich früh gegangen, wahrscheinlich wollte sie noch ins Kanapee oder so, statt schon wieder mit den Kollegen rumzuhängen. So richtig hoch ging es nicht her, da schien es in den Vorjahren etwas wilder und zwangloser zugegangen zu sein, oder warum sah man sich genötigt, beim Staatsempfang zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele diese Hinweise an bzw. in den Toiletten aufzuhängen?

staatsempfang

(Foto: kat)

staatsempfang II

Advertisements

3 Kommentare zu “Sodom und Gomorrha auf dem Staatsempfang

  1. Pingback: Hagen in der Todesrinne | Schnipselfriedhof

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s